Universität Mannheim / PhilFak / bachelor4 / Studium / Literatur- und Medienwissenschaft

Literatur- und Medienwissenschaft

Die Literaturwissenschaft beschäftigt sich mit der wissenschaftlichen Analyse von literarischen Werken. Zu Studienbeginn erwerben Sie die hierfür notwendigen theoretischen Grundlagen und wissenschaftlichen Arbeitstechniken zum Umgang mit Texten. Aber: Das Studium der Literaturwissenschaft in Mannheim ist mehr als das Lesen und Interpretieren eines Buches. Im Rahmen Ihres Studiums der Literaturwissenschaft in Mannheim beschäftigen Sie sich z. B. mit …

... der Frage danach, was Literatur überhaupt ist.

… dem Zusammenhang von Kultur und Literatur.

… der Beziehung von Literatur und weiteren Medien wie Film oder Photographie.

… der Rolle von Medien im Prozess der Globalisierung.

… der Genderforschung. Wie werden Kategorien wie ‚weiblich‘ und ‚männlich‘ gesellschaftlich konstruiert? 

… der Konstruktion, Darstellung und Verarbeitung von Geschichte und Identität in Literatur und Medien. 

… literaturwissenschaftlichen und gesellschaftlichen Strömungen und Epochen, im Besonderen mit der Rolle der Aufklärung in Hinblick auf aktuelle Fragen der Gesellschaft.

Die Abteilung der Literatur- und Medienwissenschaft des Romanischen Seminars setzt sich mit Literatur im Kontext von Medien, Kultur und Gegenwart auseinander. Aktuelle gesellschaftliche Diskussionen und Phänomene – von der Globalisierung über die Genderdiskussion bis hin zu politischen Fragen – werden aus literatur-, medien- und kulturwissenschaftlicher Perspektive untersucht.

Gegenstand Ihres Studiums ist somit nicht allein das Buch, sondern die durch Bücher und Medien konstruierte Welt sowie die kulturelle Bedeutung, die dieser zuteil kommt.